VITA

Adam Lenart 

Adam Lenart (geb. 1973 in Trzebnica/ Polen) absolvierte sein künstlerisches Orgelstudium an der Musikakademie in Wrocław (Breslau) bei Andrzej Chorosiński mit Auszeichnung.

Herausragende Studienleistungen ermöglichten ihm die Zulassung zur Orgel-Solistenklasse am Jütländischen Musikkonservatorium in Aarhus (Dänemark) bei Domorganist Anders Riber, wo er das Solistendiplom mit Debütkonzerten in Kopenhagen und Aarhus 1998 erwarb.

Ein DAAD-Stipendium führte ihn anschließend zu Gerhard Weinberger an die Hochschule für Musik Detmold, wo er das Kirchenmusikstudium mit dem höchsten Examen abschloss (A-Examen 2006).

Resultierend aus seinen Studien in Polen und Deutschland zeigt Adam Lenart reges Interesse in historischer Aufführungspraxis, sowohl im Orgel- als auch im Cembalorepertoire. 

Als Organist ist er in Morsbach bei Köln tätig und tritt regelmäßig als Konzertorganist im In- und Ausland in Erscheinung. 

Adam Lenart wurde bei Internationalen Orgelwettbewerben ausgezeichnet, u.a. Feliks-Nowowiejski-Preis in Poznań, Frank-Martin-Preis für die beste Interpretation von Martins Passacaglia in Saint-Maurice (Schweiz) und Erster Preis/ Hermann-Schroeder-Preis im Trierer Dom.

Vor kurzem nahm er eine Mendelssohn-CD mit den Drei Präludien und Fugen op. 37 für Orgel zusammen mit seinem eigenen Orgel-Arrangement der Sechs Präludien und Fugen op. 35 für Klavier an der neuen Paschen-Orgel der Martin-Luther-Kirche Detmold für das renommierte Detmolder Klassiklabel Dabringhaus und Grimm auf.     

 

  

 

 

REPERTOIRE

Orgelwerke

Adam Lenart bringt ein breites Spektrum an Orgelliteratur zur Aufführung, so unter anderem: 

 

Alte Musik:

Tabulatur des Jan von Lublin

Girolamo Frescobaldi  

Jan Pieterszoon Sweelinck

François Couperin

Georg Muffat

Dietrich Buxtehude

Johann Sebastian Bach 

 

Deutsche Romantik:

Christian Heinrich Rinck

Felix Mendelssohn 

Robert Schumann 

Johannes Brahms ( & Brahms/Lemare)

Moritz Brosig 

Adolph Friedrich Hesse 

Gustav Adolf Merkel 

Josef Gabriel Rheinberger 

August Gottfried Ritter

Franz Liszt 

Julius Reubke

Max Reger

Sigfrid Karg-Elert 

 

Französische Symphonik: 

César Franck 

Alexandre Guilmant 

Charles-Marie Widor

Marcel Dupré 

Maurice Duruflé 

Jehan Alain 

 

Polnische Musik:

August Freyer (Konzertfantasie)

Mieczysław Surzyński 

Feliks Nowowiejski (Orgelsinfonien & Konzerte)

Karol Szymanowski (Transkriptionen)

Marian Sawa

 

Weitere Komponisten des 20. & 21. Jh.:

Paul Hindemith 

Frank Martin 

Anton Heiller 

Hermann Schroeder

Petr Eben

Wolfgang Rihm

Thomas Daniel Schlee

 

Orgel & Orchester:

Francis Poulenc (Konzert g-moll für Orgel, Streicher und Pauke)

Josef Gabriel Rheinberger (Orgelkonzerte Nr. 1 F-Dur op. 137 und Nr. 2 g-moll op. 177) 

Carl Philipp Emanuel Bach (Konzerte G-Dur Wq 34 und Es-Dur Wq 35)

 

 

 

 

 

AKTUELLES

22.05.2016

BIRNBACH, Ev. Kirche, 17 Uhr: ORGELKONZERT mit Violine, Orgel und Cembalo. Werke von Antonio Vivaldi, Wolfgang Amadeus Mozart und Josef Gabriel Rheinberger.   Mit Marco Alejandro Fattorello, Violine. 

29.05.2016

MORSBACH, Kath. Kirche St. Gertrud, 16 Uhr: BENEFIZKONZERT für die neue Orgel.   Mit Nanae Yamashita-di Renzo, Oboe.   Werke für Oboe, Orgel und Cembalo von Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach und Josef Gabriel Rheinberger. 

12.06.2016

BONN, Ev. Emmaus-Kirche Brüser Berg, 17 Uhr: SHAKESPEARE MEETS ORGAN - Musik für Sopran, Orgel und Flügel von Vaughan-Williams, Korngold, Mendelssohn, Morley, Harrison.   Mit Ariane von der Heyden-Karas, Sopran. 

25.06.2016

Swisttal-BUSCHHOVEN, Ev. Versöhnungskirche, 19 Uhr: SHAKESPEARE MEETS ORGAN - Musik & Lesung mit Sopran und Orgel. Werke von Vaughan-Williams, Korngold, Mendelssohn, Morley, Harrison, Findlay.   Mit Ariane von der Heyden-Karas, Sopran

28.08.2016

BONN, Ev. Matthäikirche Duisdorf, 17 Uhr: Sommerliches ORGELKONZERT mit OBOE & VIOLINE.  Werke von Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach, Hermann Schroeder (Concertino). Mit Nanae Yamashita-Di Renzo, Oboe (Bonn), Daniele die Renzo, Violine (Beethovenorchester Bonn) und Lea Marie Lenart, Orgel (Bonn)

06.11.2016

AARHUS (DÄNEMARK), Ravnsbjergkirken Viby, 16 Uhr: ORGELKONZERT mit Werken von Johann Sebastian BACH und Felix MENDELSSOHN-BARTHOLDY

06.11.2016

GRENAA (DÄNEMARK), Grenaa Kirke, 19.30 Uhr: ORGELKONZERT mit Werken von Johann Sebastian BACH und Felix MENDELSSOHN-BARTHOLDY

12.11.2016

MORSBACH, Kath. Kirche St. Gertrud, 20 Uhr: KONZERT CHOR & ORGEL mit dem Kammerchor "Modus Novus", Leitung Prof. Fritz ter Wey (Aachen)

13.11.2016

BONN, Ev. Matthäikirche Duisdorf, 16 Uhr: KONZERT CHOR & ORGEL am Volkstrauertag, Leitung Prof. Fritz ter Wey (Aachen)

CDs

Felix Mendelssohn Bartholdy: Präludien und Fugen op.35 Nr.1-6 & op.37 für Orgel

Adam Lenart/Paschen Orgel Martin-Luther-Kirche Detmold
Label: MDG, 2012
Erscheinungstermin: 15.3.2013

>>> hier zu bestellen

 

 

 

4. Orgelwettbewerb
um den Hermann-Schroeder-Preis

Titel: Konzert der Preisträger 2005
Komponisten: H. Schroeder, S. Karg-Elert, A. Glasnow, M. Dupré
Label: Sonderpressung 2005
Instrument: Klais-Orgel im Dom zu Trier

Interpreten: Adam Lenart, Albert Miklós und Lenka Fehl-Gajdosovà (Orgel)

>>> hier zu bestellen

Johann Sebastian Bach               "Wielkie Toccaty"

Silesia Sonans 2004

Instrument: Schlag & Söhne-Orgel in Jelenia Gora, PL

Label: Megavox

Interpreten: Adam Lenart, Marek Fronc, Bartosz Jakubczak (Orgel)

 

 

 

Veni Domine

Chormusik zur Weihnachtszeit von Mendelssohn-Bartholdy, Knut Nystedt, Franz Biebl, Maurice Duruflé, Johann Sebastian Bach, Johannes Eccard, u.a.

Produktion: 2003

der junge chor aachen

Adam Lenart, Orgel

Leitung: Prof. Fritz ter Wey

 

MEDIA

KONTAKT

Adam Lenart
Zur Burg

51597 Morsbach